Top Zeugnis für die Vetmeduni

Die Veterinärmedizinische Universität Wien erreichte im aktuellen Studienfach-Ranking „Global Ranking of Academic Subjects 2023” – kurz „Shanghai-Ranking” – wieder einen Platz im Spitzenfeld im Bereich „Life Sciences“. Insgesamt werden für dieses renommierte Hochschul-Ranking über 5.000 Universitäten weltweit in 55 akademischen Fächern verglichen.

Das aktuelle Ranking umfasst 55 akademische Fächer aus den Bereichen Natur-, Ingenieur-, und Lebenswissenschaften, Medizin sowie Sozialwissenschaften. Insgesamt wurden Daten zu über 5.000 Universitäten aus 104 Ländern und Regionen ausgewertet, von denen mehr als 1.900 Universitäten im finalen Ranking gelistet werden. Die Rangliste basiert auf einem Gesamtwert zusammengefasster Forschungsindikatoren. In die Bewertung fließen dabei neben der reinen Forschungsleistung auch der Forschungseinfluss, die internationale Zusammenarbeit, die Forschungsqualität und internationale akademische Auszeichnungen in die Bewertung ein.

Konstante Top-Platzierung

Auch dieses Jahr ist die Vetmeduni mit dem weltweiten Platz elf im Feld „Life Sciences“ und dem dazugehörigen Bereich „Veterinary Sciences“ fixer Bestandteil des internationalen Spitzenfeldes. Im europäischen Vergleich entspräche dies im Studienfach „Veterinärmedizin“ Platz sechs und im weltweiten Vergleich mit anderen fachspezifischen Universitäten mit veterinärmedizinischer Fokussierung Platz zwei.     

Die heurige Platzierung der Vetmeduni im Shanghai-Fächerranking untermauert die internationale Sichtbarkeit der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Neben der weiteren Förderung von Exzellenz in Forschungsaktivitäten und dem Aufbau multidisziplinärer Schwerpunkte im Sinne von Nachhaltigkeit und „One-Health“ widmet sich die Vetmeduni nach wie vor verstärkt dem Ausbau der Regionalisierungsinitiative „VetmedRegio“. Damit möchte die Vetmeduni ihren Beitrag, österreichweit eine bestmögliche, flächendeckende veterinärmedizinische Versorgung – auch in abgelegeneren Gebieten – sicherzustellen, leisten. Zudem kommt der Digitalisierung im Nutztierbereich zur Verbesserung der Tiergesundheit und des Tierwohls ein besonderer Stellenwert zu.

Das gesamte Ranking 2023 finden Sie hier.

The sender takes full responsibility for the content of this news item. Content may include forward-looking statements which, at the time they were made, were based on expectations of future events. Readers are cautioned not to rely on these forward-looking statements.

As a life sciences organization based in Vienna, would you like us to promote your news and events? If so, please send your contributions to news(at)lisavienna.at.