Wien,

Forschung und Unternehmen - Gemeinsam für das Wohl von Unfallpatienten

Kooperationserfolge der AUVA, des LBI für experimentelle und klinische Traumatologie und der Wirtschaft.

Forschung und Innovation sind die Grundlagen von immer effizienteren Medikamenten und Therapien.

Das Forschungszentrum für Trauma der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA)* kennt die Bedürfnisse von Unfallpatienten aus erster Hand und forscht laufend an Verbesserungen bei Behandlungsmethoden. Dank der Zusammenarbeit mit medizin-technologischen Unternehmen, ist es der AUVA-Forschung möglich, Innovationen rasch zum Patienten zu bringen.

Im Rahmen des Symposiums werden die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen AUVA-Forschung und Industrie präsentiert sowie Firmengründungen der letzten 20 Jahre vorgestellt.

LISAvienna ist als Kooperationspartner an der Veranstaltung beteiligt.

Anmeldungen & Rückfragen:
Bettina Standhartinger
office(at)trauma.lbg.ac.at
Tel.: 05-93 93-41961

_____

*Bestehend aus dem Forschungsinstitut für Traumatologie der AUVA und dem Ludwig Boltzmann Institut für Experimentelle und Klinische Traumatologie in enger Kooperation mit dem österreichischen Cluster für Geweberegeneration

Thu, 8.11.2018 | 09:00 - 18:30


Vortragssaal, Traumazentrum Wien Standort Lorenz Böhler
Donaueschingenstraße 13
1200 Wien
Österreich

Contact
Martin Mayer
Technology Expert Medtech
T +43 1 501 75 235
M +43 664 8846 72 09
mayer@LISAvienna.at

Programm

LBI Trauma Website mit Event Details