Rudolf Heintel Medizintechnik übernimmt Odelga med.

Das österreichische Familienunternehmen Rudolf Heintel Gesellschaft m.b.H. startet in sein Jubiläumsjahr zum 100-jährigen Bestehen mit der Übernahme des Handels- und Servicegeschäftes von Odelga Med Ges.m.b.H. Die beiden am Markt fest etablierten Traditionshäuser bündeln ihre Produktpaletten und somit umfangreiches, fundiertes Know-how in der Versorgung von Krankenanstalten.

Die Vielfalt an medizintechnischen Produkten und Verbrauchsmaterialien in Krankenhäusern wächst stetig und verlangt nicht nur den Anwendern höchste Kompetenz und umfassendes Know-how ab. Das Handelsunternehmen Rudolf Heintel deckt mit seinem Produktportfolio ein enorm breites Spektrum in den Bereichen OP, Anästhesie, Intensivbetreuung, Pflege, Kiefer- und Handchirurgie ab, liefert aber gleichzeitig auch Spezialprodukte zB. im Bereich Orthopädie. „In unserer Branche geht es in jeder Hinsicht um den Menschen: Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht durch intensiven Austausch mit den Anwendern unsere Produktpalette auf ganzheitliche Lösungen auszurichten, die sich stets an den Bedürfnissen von Anwendern und Patienten orientieren. Gleichzeitig ist es uns wichtig mit dem richtigen Produkt zur Heilung eines Patienten beizutragen oder zumindest die Pflegesituation zu erleichtern“, beschreibt Mag. Markus Pöltenstein, Geschäftsführer der Firma Heintel die Vision des Unternehmens.

Die Menschen hat das Management der Rudolf Heintel Ges.m.b.H auch bei der Firmenübernahme im Fokus: Alle Mitarbeiter der Odelga med werden übernommen und künftig Teil des Heintel-Teams. „Hier verschmelzen zwei Teams, die ihre tägliche Arbeit unabhängig voneinander nach den gleichen Werten ausrichten: hohe Produktqualität, Verlässlichkeit, Vertrauen und dem persönlichen Kontakt zu Partnern und Kunden. Die gleiche Wertebasis ist für den Erfolg einer Unternehmensübernahme unabdingbar“, so Pöltenstein weiter.

Portfolioausbau & Serviceintensivierung

Mit der Übernahme des Service- und Handelsgeschäfts der Odelga Med baut die Rudolf Heintel GmbH die Divisionen Mobiliar, sowie Gebrauchs- und Verbrauchsgüter wesentlich aus. Gerade dieser Themenbereich bildet seit jeher einen zentralen Eckpfeiler des 140 Jahre alten Traditionshauses. Gleichzeitig wird die Servicequalität gesteigert und die Beratungsleistung noch stärker auf die Zielgruppe zugeschnitten.

Die Verbindung der beiden Traditionshäuser bedeutet für die Gesundheitseinrichtungen landesweit die Bündelung von medizintechnischem Know-how, hoher Service- und Beratungsqualität und Ansprechpartner für ein breites Produktportfolio unter einem Dach.