Angels United: “All Stars” Business Angel-Konsortium plant über 30 Startup-Investments

Karl Büche, Markus Ertler, Hermann Futter und Niki Futter investieren künftig gemeinsam – Michael Edtmayer übernimmt Geschäftsführung von Angels United

Mit einem Track-Record von gemeinsam über 150 Investments sind Karl Büche, Markus Ertler, Hermann Futter, Niki Futter und Michael Edtmayer absolute Aktivposten am österreichischen Start-up-Markt. Jetzt machen sie gemeinsame Sache. Unter der Brand “Angels United” begeben sich die vier künftig zusammen auf die Suche nach neuen unternehmerischen Talenten. Geplant sind über 30 Investments in junge Tech-Unternehmen in den nächsten Jahren.

“Die Stimmung am Start-up-Markt Österreich war schon einmal besser. Nach der Euphorie in den Jahren 2020 und 2021 hat sich der Zyklus in das gegenteilige Extrem gekehrt. Wir investieren seit vielen Jahren in Start-ups, wir kennen diese Höhen und Tiefen. Wir wissen daher, genau jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um die besten GründerInnen zu unterstützen”, erklärt Niki Futter.

Karl Büche ergänzt: “Wir wollen großartige Innovationen fördern. Als Business Angel will man Unternehmensgründungen vor allem in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten motivieren. Wir sind Investoren, die UnternehmerInnen dabei unterstützen, ihre Ziele erfolgreich umzusetzen.”

In wen investiert Angels United?

Angels United verfolgt eine klare Investmentstrategie. Geplant sind Ticketgrößen von bis zu 300.000 Euro zuzüglich Folgerunden. “Wir finden Start-ups in der Pre-Seed- und Seed-Stage spannend. In dieser sehr frühen Unternehmensphase ist das Risiko zwar am höchsten, aber ebenso die Chancen. Hier macht es am meisten Spaß, in diesem schwierigen Bereich haben wir viel Erfahrung”, sagt Hermann Futter.

Gesucht werden österreichische Unternehmen mit einem Geschäftsmodell, das einen Exit mit einer Vervielfachung des eingesetzten Kapitals erwarten lässt. “Wir legen großen Wert auf die Attribute, die sich bei den Start-up-Investments in unseren Portfolios bereits vielfach bewährt haben: ein exzellentes Gründer:innenteam, ein gutes Timing betreffend der Markttrends und hervorragende Execution-Power”, erklärt Markus Ertler.

Frisches Business Angel Kapital mit viel Erfahrung

Die österreichische Start-up-Szene erhält durch die Gründung von Angels United einen neuen Akteur mit deutlicher Strahlkraft. Markus Ertler, Hermann Futter und Niki Futter, letzterer auch bekannt durch seinen Vorsitz bei invest.austria, waren bereits “Business Angel of the Year”.

Markus Ertler ist einer der digitalen Pioniere Österreichs. 1994 gründete er die weltweit erste Immobilienplattform und führte Immobilien.NET 2014 zum erfolgreichen Exit. Während Niki Futter sich seit vier Jahren ausschließlich auf seine Start-up-Investments konzentriert, trimmt Hermann Futter die Compass-Gruppe bereits seit Beginn dieses Jahrhunderts sehr erfolgreich auf Digitalisierung. Er investiert seit 20 Jahren in Start-ups.

Der ehemalige Konzernmanager und mehrfache Unternehmer Karl Büche hat seine ersten Investments ebenfalls schon erfolgreich getätigt.

Bei der operativen Leitung des Unternehmens vertrauen die vier auf Geschäftsführer Michael Edtmayer, der ebenfalls Gesellschafter in der Angels United GmbH ist. Der erfahrene Multi-Family-Office Manager betreut bereits seit vielen Jahren die individuellen Portfolios der Angels.

Co-Investorennetzwerk und Partnerschaften

Die Gründer von Angels United verfügen über ein umfangreiches Netzwerk an Business Angels und anderen Investorengruppen, das sie aktiv für ihre Beteiligungen nutzen. Dies ermöglicht es ihnen, schnell und effektiv auf neue Investmentmöglichkeiten zu reagieren und die Erfolgschancen der Start-ups zu maximieren.

Angels United - Investments in Excellence

Infos & Kontakt zu Angels United

Rückfragen & Kontakt:

Bernhard Lehner
mail@angelsunited.at

The sender takes full responsibility for the content of this news item. Content may include forward-looking statements which, at the time they were made, were based on expectations of future events. Readers are cautioned not to rely on these forward-looking statements.

As a life sciences organization based in Vienna, would you like us to promote your news and events? If so, please send your contributions to news(at)lisavienna.at.