Talent Garden: Europas größtes Co-Working-Netzwerk Talent Garden kommt nach Wien

Talent Garden eröffnet im Herzen des 9. Bezirks gemeinsam mit Startup300 einen 5000m² großen Startup & Innovations-Campus

Nach der Finalisierung des Standorts und dem Beginn der Umbauarbeiten wird Europas größtes Co-Working-Netzwerk Talent Garden in Wien erstmals im deutschsprachigen Raum einen Campus eröffnen. Unterstützt wird das Millionenprojekt Talent Garden Vienna in der Wiener Liechtensteinstraße von Raiffeisenbank International und Startup300, sowie der Wirtschaftsagentur Wien als Fördergeberin.

Talent Garden, Europas führende digitale Innovationsplattform und größtes Co-Working-Netzwerk (Albanien, Dänemark, Irland, Italien, Litauen, Rumänien, Spanien), wird einen Campus in Wien eröffnen. Der Hub wird hunderte Arbeitsmöglichkeiten für Freelancer, Start-ups, KMUs und Corporates in Corporate Innovation Labs bieten. Das Konzept Talent Garden als Coworking- und Innovations-Network stützt sich auf drei Säulen: „Work“ (Arbeitsplatz), „Learn“ (TAG Innovation School) sowie „Connect“ (Events). Talent Garden hostete in den letzten Jahren quer durch Europa bereits hunderte Startups und tausende Freelancer. Viele etablierte Unternehmen, darunter BMW, Google oder PwC, arbeiten via Talent Garden mit der Innovationsszene zusammen. Der entscheidende Vorteil eines solchen Campus: der dauernd mögliche und stattfindende Austausch zwischen den dort arbeitenden Personen, in Verbindung mit der Talent Garden Innovation School, einer einzigartigen In-house Academy mit digitalem Schwerpunkt, Event-Serien sowie einer internen Vernetzungsplattform.

Standort im 9. Bezirk

Der perfekte Standort für Talent Garden in Wien, wurde in der Liechtensteinstraße 111-115 im 9. Wiener Gemeindebezirk gefunden. Die Location liegt in Gehweite von U-Bahn (U6 Nussdorferstraße) und Straßenbahn, sowie des Donaukanals. Der 6-stöckige Campus mit rund 5.000 m² Fläche beherbergt zukünftig Event-Räumlichkeiten, ein eigenes Talent Garden-Café sowie moderne Co-Working Flächen, die rund um die Uhr zur Verfügung (24/7) stehen und Platz für mehr als 500 Professionals bieten. Ein zusätzlicher Mehrwert für alle Members ist, dass sie Zugang zu allen bestehenden Standorten des Talent Garden Netzwerks in ganz Europa (und darüber hinaus) sowie zur Innovation School haben.

Die „Talent Garden Innovation School“ ist eine Bootcamp-Plattform für digitale Kompetenzen, die derzeit jedes Jahr rund 500 Studenten zu Themen wie Programmieren, Online-Marketing, Growth Hacking, User Experience, Data Analytics und Digital Transformation ausbildet. Dazu werden dort bis zu 2.500 Fachkräfte von führenden nationalen und internationalen Unternehmen trainiert und weitergebildet. Zusätzlich bringt Talent Garden einige Projekte und international erprobte Veranstaltungsformate nach Österreich, mit denen Innovation gefördert und die Zusammenarbeit unter Unternehmen im Netzwerk unterstützt wird.

Einzigartiges Zentrum für Ökosystem

Mit Talent Garden Vienna wird ein einzigartiges Zentrum für digitale und kreative Professionals entstehen, die dort gemeinsam arbeiten, lernen und sich erfolgreich – auch international – vernetzen können. Dieser neue Campus wird mit zur Benchmark für Österreichs Innovationsökosystem, promotet durch die internationale Schlagkraft von Talent Garden und den lokalen Co-Foundern Martin Giesswein und Max Lammer, sowie dank starker Unterstützung entscheidender Player aus der heimischen Wirtschaft und Institutionen.

Startup300, das wichtigste Business-Angel-Netzwerk für Start-ups in Österreich, beteiligt sich als Gesellschafter und aktiver Partner an Talent Garden Austria, um ein österreichweites Co-Working- und Innovationsnetzwerk für Gründer, Start-ups, innovative Unternehmen und Freelancer zu schaffen, das einen leichten und einfachen Zugang zu Investoren ermöglichen soll.

Davide Dattoli, Co-Founder und CEO von Talent Garden, erklärt die Gründe für die Entscheidung mit Talent Garden nach Wien zu kommen: „Wir haben uns nach ausführlicher Analyse vieler europäischer Städte für Wien entschieden, weil wir denken, dass Wien zu einem der führenden Tech-Hubs in Europa werden kann. Für uns ist Wien der erste deutschsprachige Campus und hat uns aus drei Gründen überzeugt: erstens eine stetig wachsende Startup- und Digital-Community. Zum zweiten ein unglaublich positives Feedback von Unternehmen wie Raiffeisenbank International und mehreren anderen Akteuren, sowie der Stadt Wien und der Wirtschaftsagentur Wien. Und drittens die engagierten, lokalen Co-Founder, die für die Akzeptanz in der Community einer Stadt entscheidend sind. Für uns als Talent Garden sind außerdem erfolgreiche Partnerschaften das Ziel und wir haben mit Startup300 den mit Abstand stärksten Player gewinnen können. Talent Garden wird insgesamt drei Millionen Euro in dieses Projekt investieren. Fakt ist, keine Branche in Europa schafft mehr neue Jobs als die Techbranche. Wir wollen mit dem Campus Wien für Technologie-Talente aus ganz Europa noch attraktiver machen, und den lokalen Unternehmen und Talenten helfen, dank des Netzwerks von Talent Garden in Europa zu wachsen."

Michael Eisler, Co-Founder und CEO von Startup300 AG sieht enormes Potenzial in der Partnerschaft und Zusammenarbeit: „Startup300 entwickelt und betreibt ein Ökosystem, das Start-ups und innovativen Unternehmen hilft, ihre Geschäftsmodelle im digitalen Wandel erfolgreich auf- und umzubauen. Talent Garden und Startup300 sind zwei Partner, die eines gemeinsam haben: Der Erfolg beider Unternehmen ist fest mit "Entrepreneurship" und "Digital Transformation" verbunden. Unsere Angebote ergänzen sich hinsichtlich Herangehensweise und Mindset sehr gut. Talent Garden ist unser bevorzugter Partner, um mit Startup300 in Wien einen großen Fußabdruck zu hinterlassen, ein österreichweites Netzwerk aufzubauen und möglichst schnell Zugang zu internationalen Innovations-Hotspots zu erhalten. Wir freuen uns darauf, gemeinsam das Startup- und Innovations-Ökosystem schnell und professionell zu entwickeln.“

„Dass Talent Garden über Wien in den deutschsprachigen Markt einsteigt, zeigt einmal mehr, dass hier für internationale Player ein guter Nährboden ist. Umgekehrt schafft Talent Garden einen Mehrwert für die Weiterentwicklung Wiens als globalen Start-up Hub. Wir freuen uns sehr, dass es jetzt los geht“, so Gerhard Hirczi, Geschäftsführer der Wirtschaftsagentur Wien, die das Projekt im Zuge ihrer Startup-Initiative gefördert hat.

Talent Garden hat kürzlich auch eine Expansion in Skandinavien durch eine strategische Partnerschaft mit Rainmaking (mit Sitz in Kopenhagen) bekannt gegeben, einer globalen Kooperation von Unternehmern, die auch das weltberühmte Startupbootcamp Accelerator-Programm betreibt. Talent Garden hat außerdem kürzlich eine neue Location in San Francisco angekündigt, die neben bestehenden Standorten wie Mailand, Barcelona und im Spätsommer 2018 in Dublin dem Netzwerk auch in die USA eine Landingzone geben wird.

Derzeit sucht Talent Garden sowohl eine/n Campus Manager/in als auch eine/n Innovation School Manager/in.