Neue Plattform aws Connect vernetzt Start-ups, etablierte Unternehmen und Investoren

Die aws bündelt ihre Netzwerkprogramme in der Plattform aws Connect. Unternehmen kommen dadurch schneller und einfacher zu passenden Partnern und Investoren.

Die Austria Wirtschaftsservice (aws) hat mit aws Connect eine neue Vernetzungsplattform für Start-ups, etablierte Unternehmen und Investorinnen und Investoren gestartet. In aws Connect werden bestehende Netzwerkprogramme gebündelt und damit für Nutzerinnen und Nutzer ein deutlich einfacherer und effizienterer Zugang geschaffen.

„In Zeiten immer kürzerer Innovationszyklen und eines verstärkten internationalen Wettbewerbs, wird der rasche Zugang zu verlässlichen Informationen, aber auch zu Netzwerken und passenden Partnern immer wichtiger. Mit aws Connect wird genau dieser einfache Zugang sichergestellt und damit zudem ein Beitrag geleistet, um standortrelevante Innovationen entstehen zu lassen“, sagt Elisabeth Udolf-Strobl, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.

„Aus dem Austausch mit den Unternehmen wissen wir, wie wichtig das richtige Netzwerk und passende Partner neben dem Thema der Finanzierung sind“, sagt aws Geschäftsführer Bernhard Sagmeister: „Innovationen entstehen oftmals als Ergebnis von tragfähigen Partnerschaften, etwa mit Investoren, Business Angels oder auch mit anderen Unternehmen.“ Speziell für Start-ups und kleine und mittlere Unternehmen (KMU) ist der der Abgleich von Interessen im sogenannten Matchmaking neben dem Kerngeschäft aufgrund des großen Aufwands aber kaum machbar. Zudem sind die Unternehmen in Bezug auf ihre Innovationen besonders vorsichtig, was die Suche nach Kooperationspartnern zusätzlich erschwert. Hier setzt aws Connect an und liefert mit den angebotenen Netzwerkprogrammen nicht nur verlässliche Daten, sondern gibt auch jenen Unternehmen eine Plattform, die von kommerziellen Anbietern nicht angesprochen werden. Sagmeister: „Als neutraler Marktplatzprovider geht es uns darum, gemeinsam mit den Unternehmen den Innovationsstandort Österreich zu stärken. Der Schwerpunkt von aws Connect liegt daher auf einem effizienten und fairen Austausch zwischen den Teilnehmern.“

aws Connect schafft Zugang zu hochwertigem Netzwerk

Start-ups, InvestorInnen und etablierte Unternehmen bekommen mit aws Connect einen komfortablen Zugang zu einem stetig wachsenden und hochwertigen Netzwerk von aktuell rund 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern. So sind in einem ersten Schritt zwei etablierte Matching-Services über aws Connect erreichbar: Im Kontakt-Marktplatz für InvestorInnen und Unternehmen – dem aws Equity-Finder – suchen Firmen nach Investoren und Eigenkapital. Im Industry-Startup.Net als Vernetzungsservice zwischen Start-ups und etablierten Unternehmen geht es um die Suche nach Kooperationspartnern. Mehr als 300 Mitglieder nutzen dieses Service bereits.

Schrittweise wird aws Connect um weitere Services ausgebaut: So wird bald auch aws i2Business Angels in der Plattform angeboten. Dabei handelt es sich mit mehr als 360 Investorinnen und Investoren um Österreichs größtes Startup Investoren Matching Service. Mit dem Global Incubator Network (GIN), dem gemeinsamen Programm von aws und FFG, wird zudem die Vernetzung mit internationalen Investoren, Inkubatoren und Akzeleratoren künftig auf der Plattform verfügbar sein. 

Unternehmen bekommen passende Vorschläge präsentiert

Für Unternehmen und Investoren ist der Zugang einfach: Sind diese Mitglied in einem aws Netzwerkprogramm, haben sie bereits ein Profil und müssen lediglich einmalig das Passwort wechseln. Neue Mitglieder registrieren sich einmal über aws Connect. Danach sind die aws Expertinnen und Experten an der Reihe. Sie definieren in einem Vorgespräch den Bedarf und präsentieren danach passende Vernetzungsvorschläge. „Somit wird sichergestellt, dass die Unternehmen so effizient wie möglich in der Suche nach Partnern unterstützt werden und sich wieder voll und ganz auf ihre Innovationen konzentrieren können“, sagt Bernhard Sagmeister.

https://www.awsconnect.at 

Über Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws)

Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) ist die Förderbank des Bundes. Als Spezialbank im öffentlichen Eigentum ist sie auf Unternehmensfinanzierung mit Schwerpunkt „Gründungen" und „Wachstum und Industrie" ausgerichtet. Durch die Vergabe von zinsgünstigen Krediten, Garantien, Zuschüsse sowie Eigenkapital unterstützt sie Unternehmen bei der Umsetzung ihrer innovativen Projekte. Die aws berät und unterstützt auch in Bezug auf den Schutz und die Verwertung von geistigem Eigentum. Ergänzend werden spezifische Informations-, Beratungs-, Service- und Dienstleistungen für angehende, bestehende und expandierende Unternehmen angeboten.

Plattform aws Connect

MEHR INFOS