Chemie-Champion 2024 gekrönt: Filip Kipman gewinnt "C.I. – Chemical Intelligence" Finale auf dem 4Gamechangers Festival

Die Spannung erreichte gestern Abend ihren Höhepunkt, als das Finale der Quizshow "C.I. – Chemical Intelligence" im Rahmen des 4GAMECHANGERS Festivals in der MARX Halle Wien stattfand. Vor einem großen Publikum und mit Unterstützung der prominenten Persönlichkeiten Nina Hartmann und Vincent Bueno wurde Filip Kipman zum Chemie-Champion 2024 gekrönt. Moderiert wurde das Finale von Mathias Pascottini.

Die Quizshow, präsentiert vom Fachverband der Chemischen Industrie in Kooperation mit PULS 4, hatte in den vergangenen Wochen Zuschauer:innen dazu eingeladen, die faszinierende Welt der Chemie und Naturwissenschaften zu entdecken. Durch knifflige Quizfragen und unterhaltsame Challenges wurden die Kandidat:innen auf ihr chemisches Wissen getestet. Von allen 4 Finalisten erwies sich Filip Kipman schließlich als würdiger Gewinner.

"Ich freu mich sehr über meinen Erfolg und bin unglaublich dankbar für diese Erfahrung", kommentierte Filip Kipman seinen Sieg. "Die Quizshow war eine tolle Möglichkeit, mein Wissen und meine Leidenschaft bezüglich der Chemie zu teilen. Ich hoffe, dass viele Seher erkennen konnten, welch wichtige Bedeutung Chemie für unsere Zukunft hat.“

Die Quizshow "C.I. – Chemical Intelligence" wurde ins Leben gerufen, um junge Menschen für die Relevanz und die Lösungskompetenz der Chemie in Bereichen wie Klimaschutz, Energiewende und Gesundheitsvorsorge zu sensibilisieren. Hubert Culik, Obmann des Fachverbands der Chemischen Industrie Österreichs, betonte bereits im Vorfeld des Finales die Bedeutung der Show: "Die Quizshow 'C.I. – Chemical Intelligence' hat einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, das Bewusstsein für die Bedeutung der Chemie in unserem täglichen Leben zu schärfen. Diese Show hat gezeigt, welche grundlegende Rolle Chemie in unserer Gesellschaft spielt und welche Lösungen für einige der dringendsten Herausforderungen unserer Zeit sie bietet.“ Culik zeigte sich beeindruckt von der Leidenschaft und dem Wissen der jungen Teilnehmer:innen und hofft, dass sie Gleichaltrige begeistern konnten. „Diese junge Generation stellt die Zukunft unserer Branche dar und wird maßgeblich darüber entscheiden, wie wir mit den aktuellen Herausforderungen umgehen und wie lebenswert unsere Zukunft wird. Wir wollen in der chemischen Industrie auf kein Talent verzichten."

Die gesamte Staffel der Quizshow "C.I. – Chemical Intelligence" kann auf dem kostenlosen SuperStreamer JOYN angesehen werden.

Über den FCIO:

Der Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs (FCIO) ist die gesetzliche Interessenvertretung der chemischen Industrie in Österreich. Die etwa 240 Mitgliedsunternehmen produzieren in unterschiedlichen Sektoren z.B. Pharmazeutika, Kunststoffe und Kunststoffwaren, Fasern, Lacke, Düngemittel oder auch organische und anorganische Chemikalien. Die knapp 50.000 Beschäftigten der Branche stellten 2022 Waren im Wert von über 20,8 Milliarden Euro her. Der FCIO setzt sich für einen ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltigen und attraktiven Chemiestandort Österreich mit einem forschungs- und technologiefreundlichen Umfeld ein, in dem die chemische Industrie mit ihrer Innovationskraft Lösungen für die zentralen gesellschaftlichen Herausforderungen entwickeln und liefern kann. www.fcio.at

Die inhaltliche Verantwortung für diesen Beitrag liegt ausschließlich beim Aussender. Beiträge können Vorhersagen enthalten, die auf Erwartungen an zukünftige Ereignisse beruhen, die zur Zeit der Erstellung des Beitrags in Aussicht standen. Bitte verlassen Sie sich nicht auf diese zukunftsgerichteten Aussagen.

Als Life Sciences Organisation mit Sitz in Wien möchten Sie, dass LISAvienna auf Ihre News und Events hinweist? Senden Sie uns einfach Ihre Beiträge an news(at)lisavienna.at.