Life Sciences in Wien
  • Wachsender Biotechnologie-, Pharma- und Medizinprodukte Sektor
  • Erstklassiger Wirtschaftsstandort mit ausgezeichneter Lebensqualität
  • Wissenschaftliche Exzellenz und Spitzenmedizin im Herzen Europas
  • International erfolgreicher Kongress- und Konferenzstandort

Life Sciences in Wien

480
Organisationen
35730
Beschäftigte
9.9 Mrd.
Umsatz / Jahr
4816
Publikationen
Quelle: Vienna Life Science Report 2015/16 (Daten: 2014) Mehr erfahren

News

LISAvienna News

LISAvienna Newsletter: Jetzt die aktuelle Ausgabe lesen

Im News-Rückblick vertreten: AFFiRiS, Arsanis, Biomay, Boehringer Ingelheim, Hookipa, PIUR Imaging, Sanochemia, TAmiRNA,...

VFI: Mit FSME ist nicht zu spaßen

Langwieriger Krankheitsverlauf und sogar Todesfälle möglich – Impfen schützt

CeMM: Die neue Achillesferse von Blutkrebs

Potentieller Angriffspunkt für Wirkstoffe gegen akute myeloische Leukämie entdeckt

Alle News

Twitter @lifesciencevie

Veranstaltungen

Vienna

The patient at heart: outcomes-based systems to revolutionise healthcare in Europe

This is a Science | Business Healthy Measures Open Conference hosted by the Austrian Federal Ministry for Education,...

26.5. - 29.5.2018

Vienna

Heart Failure 2018

Heart Failure is the world's leading congress for experts in cardiology to discuss strategies for a universal approach...

27.5. - 29.5.2018
Internationale Fachveranstaltung

Sitges, Barcelona

HIMSS Europe 18 & Health 2.0 Conference

The conference will include sessions which will address the whole spectrum of the digital health ecosystem.

LISAvienna Veranstaltung

Wien

Veranstaltungstipp: Vorlesungsreihe an der Universität Wien: Prozesse und Methoden in der Life Science Industrie

Wissenswertes über die Entwicklung neuer Produkte

Alle Veranstaltungen

Warum Wien?

Eva Prieschl-Grassauer
© Agnes Stadlmann

Wien ist ein wichtiger Life Sciences Hotspot in Europa. Die Stadt bietet eine exzellente Infrastruktur und die Universitäten entwickeln mit ihrer ausgezeichneten Life Sciences Forschung die Talente der Zukunft.

Eva Prieschl-Grassauer
CSO, Marinomed Biotech AG