Leben und Arbeiten in Wien

Wien ist auf vielfältige Weise lebenswert: Die Stadt ist weltberühmt für ihre prächtigen Bauten, wie das Schloss Schönbrunn, das Belvedere oder die Hofburg. Darüber hinaus punktet Wien mit einem hochkarätigen Musik- und Kulturangebot in Konzertsälen, Museen und auf den Bühnen - vom Goldenen Musikvereinssaal über die renommierten Kunst- und Naturhistorischen Museen bis zur Staatsoper. Wien steht auch für eine ausgereifte Genusskultur, die sich über Jahrhunderte in den Kaffeehäusern und Heurigen etabliert hat. Und nicht zuletzt besteht mehr als die Hälfte des Stadtgebiets aus erholsamen Naturgebieten: verschiedenen Parks und Gärten, dem Wienerwald und den Donau-Auen.

Martin Tiani - Tiani Spirit
(C) Tiani Spirit

Österreichs Gesundheitswirtschaft und Life Science Industrie ist Fachkreisen auf der ganzen Welt bestens bekannt. Wir sind stolz darauf, unseren Hauptsitz in Wien zu haben und Teil dieses pulsierenden Zentrums bezüglich Technologie, Innovation und Digitalisierung zu sein.

Martin Tiani
CEO, Tiani Spirit GmbH

Höchste Lebensqualität

Dass es sich in Wien gut leben lässt bestätigt auch ganz offiziell die internationale Mercer Studie „Quality of Living“: Die jährlich weltweit durchgeführte Vergleichsstudie des Personalunternehmens Mercer zur Bewertung der Lebensqualität stellt Wien auch 2019 Bestnoten aus. Die österreichische Bundeshauptstadt nimmt erneut den weltweit ersten Platz ein. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Neben dem Kultur- und Freizeitangebot verfügt die Stadt über eine bestens funktionierende urbane Infrastruktur, darüber hinaus bietet sie ein hohes Maß an Sicherheit und politischer Stabilität und nicht zuletzt ist sie für ein ausgezeichnetes Gesundheits- und Bildungswesen bekannt.

Persönliche Betreuung

Wien bietet mit dem Expat Center der Wirtschaftsagentur Wien ein herausragendes Service für in Top-Positionen Beschäftigte mit internationalen Wurzeln: Ein erfahrenes Team berät die Fachkräfte individuell und maßgeschneidert zu allen Belangen des täglichen Lebens, organisiert Workshops, Events und Aktivitäten und hilft bei den ersten Schritten im neuen Zuhause in Wien. Das erleichtert die Besetzung offener Positionen in der Geschäftsführung und im mittleren Management, im diplomatischen Bereich sowie in der Forschung und Entwicklung.

Eine weitere Anlaufstelle – vor allem für Forschende, Lehrende und Studierende – ist der OeAD, der Österreichische Austauschdienst. Hier finden sich zahlreiche Tipps rund um Förderungen und Stipendien, Rechtsfragen zum Aufenthalt in Österreich und vieles mehr.

Christina Abrahamsberg - Sanochemia
(C) Sanochemia

Wien bietet ein außergewöhnliches Netzwerk an Universitäten, Forschungseinrichtungen und Kliniken. Das österreichische Sozialversicherungssystem, die Infrastruktur sowie die politische und wirtschaftliche Stabilität zählen zu den besten weltweit. Außerdem stellt Österreichs Regierung finanzielle Unterstützungen für Start-ups zur Verfügung. Gemeinsam mit der ausgezeichneten Lebensqualität zieht das Expertinnen und Experten aus der ganzen Welt an.

Christina Abrahamsberg
CSO, Sanochemia Pharmazeutika AG

Gute berufliche Aussichten

Sind Sie auf der Suche nach einer spannenden beruflichen Herausforderung in den Life Sciences? In diesem Fall sollten Sie einen genaueren Blick auf die Unternehmen und akademischen Einrichtungen in Wien werfen. Zahlreiche Arbeitsstellen mit Bezug zur Biologie, Chemie, Human- und Veterinärmedizin, Technik, IT und bezüglich Umwelt und Bioökonomie sind ausgeschrieben. Neben Tätigkeiten im Bereich Ausbildung, Grundlagenforschung, angewandte Forschung, in der Entwicklung neuer Produkte, Prozesse und Dienstleistungen und Jobs rund um klinische Studie sind auch interessante Stellen in der Produktion, Qualitätssicherung, Validierung, im Marketing, Vertrieb, Produktmanagement und Analgenbau offen, um nur einige Beispiele zu nennen. Auch für das Finanzwesen, die Geschäftsentwicklung, den Patent- und Personalbereich sowie für die Administration werden laufend Talente gesucht, die diesen Sektor mit ihrer Expertise voranbringen wollen. Sowohl global agierende Unternehmen als auch der akademische Sektor und kleine und mittelständische Betriebe inklusive Start-ups stellen Personal in Wien ein.