aws: 96 Millionen Euro EIF- und aws-Finanzierungen für innovative österreichische Unternehmen

Anlässlich der österreichischen EU-Präsidentschaftskonferenz „Innovative Enterprise Vienna 2018" haben der Europäische Investitionsfonds (EIF) und die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) als Förderbank des Bundes heute eine zusätzliche InnovFin-Vereinbarung unterzeichnet. Damit wird für österreichische Unternehmen ein weiteres aws-Garantievolumen von bis zu EUR 96 Mio. ermöglicht.

Mit dieser Vereinbarung erhalten somit zusätzlich rund 150 innovative KMU Zugang zu Finanzierungen. Unterstützt wird die Ausweitung auch vom Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI – Juncker Plan), dem Herzstück des Investitionsplans für Europa.

Der Zugang zu Finanzierungen ist für viele Unternehmen eine wesentliche Hürde, um Innovationen umzusetzen und dadurch wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit auf EU-Programmen basierenden Rückhaftungen kann die aws weiterhin Garantien mit reduzierten Entgelten bereitstellen. Die Vereinbarung wurde für die kommenden zwei Jahre abgeschlossen. Diese EIF-Rückhaftung wird von der „EU InnovFin – EU-Mittel für Innovationen“ – Initiative im Rahmen des EU-Forschungsprogramms „Horizon 2020“ finanziell unterstützt.

Im Rahmen der Innovative Enterprise Vienna 2018 Konferenz am 21. und 22. November 2018 werden die existierenden und zukünftigen europäischen Unterstützungsinstrumente für innovative KMU vorgestellt und diskutiert. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei in dem Bereich Garantien und Eigenkapital.

Der EU-Kommissar für Forschung, Wissenschaft und Innovation, Carlos Moedas, sagte: "Ich begrüße diese neue Vereinbarung, die durch den Juncker-Plan und Horizont 2020 unterstützt wird. Sie bedeutet neue Finanzmittel für innovative kleine und mittlere Unternehmen in Österreich - und das ist genau das, was sie brauchen, um neue Produkte zu entwickeln, neue Mitarbeiter einzustellen und über ihre lokalen Märkte hinaus zu expandieren."

Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort Margarete Schramböck zeigt sich erfreut: „Mit dieser Vereinbarung kann die aws ihr Garantievolumen erhöhen und die Garantieentgelte senken. Dies hilft heimischen KMU und erhöht ihre Wettbewerbsfähigkeit und Innovationstärke.”

aws-Geschäftsführer Bernhard Sagmeister ergänzt: „Die aws als Förderbank des Bundes hat eine langjährige, enge Geschäftsbeziehung zum EIF. Dies betrifft insbesondere unser Garantieangebot aber auch unsere Eigenkapitalinitiativen. Für die aws ist es von besonderer Bedeutung unsere Programme durch die Kombination mit europäischen Mittel noch attraktiver zu gestalten. Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Kooperation mit dem EIF noch weiter intensivieren können.“

Im Rahmen der Veranstaltung sagte Pier Luigi Gilibert, Chief Executive des EIFs: „Ich freue mich sehr über die Unterzeichnung der Erhöhung des Vertrages zur Förderung innovativer Unternehmen. Die zusätzliche Risikokapazität ist eine sehr wichtige Unterstützung für KMU in Österreich. Die von der EU unterstützte Garantie ermöglicht der aws, ihren Kunden günstigere Konditionen anzubieten, damit sie ihre Geschäftsaktivitäten entwickeln und ausbauen können."

Über die aws

Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) ist die Förderbank der Republik Österreich. Die aws bietet österreichischen Unternehmen finanzielle Unterstützung in der Form von Krediten, Garantien, Zuschüssen und Eigenkapital wie auch Beratungsdienstleistungen von der Gründungs- bis zur Expansionsphase an. Innovative KMU, die Finanzierungsmöglichkeiten unter dem InnovFin-Programm beantragen wollen, können die aws direkt über die folgende Webseite kontaktieren: www.aws.at/professionals/foerderungen-der-eu/innovfin/

Über den EIF

Die Kernaufgabe des Europäischen Investitionsfonds (EIF) ist es, die europäischen Mikro-, Klein- und Mittelbetrieb (KMU) beim Zugang zu Finanzierungen zu unterstützen. Der EIF entwickelt und implementiert für diese Zielgruppe Venture- und Wachstumskapital sowie Garantie- und Mikrofinanzinstrumente. Damit fördert der EIF die Ziele der Europäischen Union im Hinblick auf Innovation, Forschung und Entwicklung, Unternehmertum, Wachstum und Beschäftigung.

Weitere Informationen zu den EIF-Aktivitäten unter EFSI sind hier verfügbar.

Über InnovFin

Die InnovFin KMU-Kredit-Garantiefazilität stellt Garantien und Rückgarantien für Fremdfinanzierungen zwischen EUR 25.000 und EUR 7,5 Millionen zur Verfügung, um den Zugang zu Finanzierungen für innovative kleine- und mittlere Unternehmen sowie kleine MidCaps (bis zu 499 Beschäftigten) zu ermöglichen. Die Fazilität wird vom EIF gemanagt und über Finanzintermediäre wie der aws angeboten.