Roche: Start der Initiative “Share for MS”: Mythen zu Multipler Sklerose aufklären - und damit Geld für die ÖMSG sammeln!

Am heutigen Welt-MS-Tag startet die Österreichische Multiple Sklerose Gesellschaft mit Unterstützung von Roche Austria die einwöchige digitale Initiative „Share for MS“.

Anlässlich des Welt-MS-Tages hat die ÖMSG mit Unterstützung von Roche Austria die digitale Initiative „Share for MS“ ins Leben gerufen, um Mythen zu Multipler Sklerose aufzuklären. Oft sind es Vorurteile und mangelndes Wissen, die eine ernste Situation noch schwieriger machen. Im Mittelpunkt der Aktion stehen daher die gängigsten Klischees zu MS, mit denen Betroffene sich konfrontiert sehen und die durch Experten der ÖMSG entkräftet werden.

So entstanden im Rahmen der Initiative dreizehn prägnante MS-Postings, die via Social Media geteilt werden und zur aktiven Verbreitung von Wissen beitragen sollen. Wer teilt, hilft doppelt, denn pro geteiltem Beitrag lässt Roche Austria der ÖMSG eine Summe zukommen und unterstützt so MS Patienten direkt.

Fleißiges Teilen hilft mit barer Münze

Wer im Kampagnenzeitraum 30.05. bis 5.6. ein Posting über Social Media (Facebook, LinkedIn, Twitter) teilt, lässt die finanzielle Unterstützung für die ÖMSG und damit die Hilfe für MS Betroffene mit jedem Mal wachsen. Aber Achtung: Pro IP Adresse und Tag werden nur 3 Beteiligungen gezählt. So wird sichergestellt, dass über den ganzen Kampagnen-Zeitraum fleißig geteilt wird und die Unwissenheit über MS in Österreich schwindet.

Klicken Sie ab heute an allen 7 Tagen rein und helfen Sie mit, die Mythen der MS zu bekämpfen!

www.shareforMS.at