ÖGMBT: Life Science Research Awards 2017 - Bewerbungsfrist 31. Mai 2017

Die ÖGMBT – Österreichische Gesellschaft für Molekulare Biowissenschaften und Biotechnologie vergibt jährlich Preise für herausragende wissenschaftliche Publikationen auf dem Gebiet der molekularen Biowissenschaften und Biotechnologie an junge WissenschaftlerInnen. Für sein besonderes Engagement für die ÖGMBT sind die Preise heuer  DI Peter Schintlmeister gewidmet.

Die vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) zur Verfügung gestellten Preisgelder in der Gesamthöhe von 6.000 EUR werden in den Kategorien Grundlagenforschung und anwendungsorientierte Forschung vergeben.
Die ÖGMBT und das BMWFW vertreten die Life Sciences in ihrem gesamten Spektrum, von der Grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung bis hin zur Umsetzung von Forschungsergebnissen. Mit der Vergabe der Preise sollen hervorragende Forschungsleistungen in Österreich tätiger NachwuchswissenschafterInnen geehrt und sowohl die Preisträger als auch ihre Forschungsthemen in den Fachkreisen und in der Öffentlichkeit sichtbar gemacht werden.

Die feierliche Preisverleihung findet im Rahmen der 9. ÖGMBT Jahrestagung 2017 "Molecular and cellular mechanisms of human diseases" von 25. bis 27. 9. 2017 in Innsbruck statt und die Gewinner werden eingeladen eine ÖGMBT Lecture am 25.9.2017 zu geben.
 
VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE TEILNAHME:

  •     Die eingereichte Arbeit muss in den Jahren 2016 oder 2017 publiziert oder nachweislich zur Publikation angenommen worden sein und darf nicht schon anderweitig prämiert worden sein
  •     Die in der Publikation beschriebenen Arbeiten müssen hauptsächlich in Österreich durchgeführt worden sein
  •     Die Bewerbung darf längstens bis 5 Jahre nach der Promotion erfolgen (es zählt das Kalenderjahr)
  •     Der/die BewerberIn muss ErstautorIn der eingereichten Publikation sein

Bewerbungsfrist: 31.5.2017
Weitere Informationen zu Kriterien & Einreichunterlagen unter: http://www.oegmbt.at/preise/forschungspreise