Novartis Community Partnership Day 2019: Ein Tag im Sinne der Gemeinschaft und der guten Nachbarschaft

Rund 700 Novartis-Mitarbeitende stellten sich österreichweit in den Dienst der guten Sache

„Jedes Jahr nehmen wir den ‚Geburtstag‘ von Novartis im Mai zum Anlass, der Gesellschaft etwas zurückzugeben. Auch heuer haben sich rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ganz Österreich an unserem ‚Tag der Partnerschaft‘ in den Dienst der guten Sache gestellt“, freut sich Novartis Country President Michael Kocher.

Weltweit haben sich in 2019 fast 14.000 Mitarbeitende am „Community Partnership Day“ beteiligt. In Österreich reichte die Bandbreite der Projekte heuer von gemeinsamen Ausflügen mit chronisch kranken Menschen und Senioren über Blutspendeaktionen, dem Nähen von Kissen für Brustkrebs-Patientinnen bis hin zum Wiederaufforsten von Wäldern oder Chemiekursen für Volksschulkinder.

„Wir wollen das Leben von Menschen verbessern und verlängern. Es ist schön zu sehen, dass unsere Mission von unseren Mitarbeitenden tagtäglich gelebt wird. Dies zeigt sich einerseits im Berufsalltag; ganz besonders aber am ‚Community Partnership Day‘“, ist Michael Kocher überzeugt.

Bereichernd ist der Tag der Partnerschaft definitiv für alle Beteiligten. Strahlende Gesichter gab es erneut bei den Bewohnerinnen und Bewohnern der Caritas Socialis Tagesstätten und Wohnheimen. Für die chronisch kranken und teils hochbetagten Menschen ging heuer bereits zum 14. Mal ein Herzenswunsch in Erfüllung: einen Tag ein wenig anders als sonst zu erleben – bei Ausflügen in den Tiergarten Schönbrunn, bei einem Waldspaziergang oder im Naturhistorischen Museum.

Es wurde viel geplaudert und gemeinsam gelacht und gestaunt. „Für die Kolleginnen und Kollegen birgt der Tag der Partnerschaft die Chance auf einen Perspektivenwechsel. Der Zusammenhalt wird gefördert und Einblicke in die Lebenswelt von Betroffenen bestärken uns in der Sinnhaftigkeit unseres Tuns“, erläutert Mag. Sabine Reinprecht, Unternehmenssprecherin von Novartis Österreich. „Wir freuen uns jedenfalls schon wieder sehr auf den ‚Tag der Partnerschaft 2020‘ – im Sinne einer guten Nachbarschaft in unseren Gemeinden.“