Medexter Healthcare gibt signifikante Weiterentwicklung der CDS-Software ArdenSuite bekannt

Das Wiener Unternehmen Medexter Healthcare ist mit seinen Bemühungen zur umfassenden Einführung klinischer Entscheidungsunterstützung (CDS) einen großen Schritt voran gekommen. Mithilfe der CDS-Technologieplattform ArdenSuite ist es medizinischen Einrichtungen sowie Lehr- und Forschungsinstitutionen (auch im Rahmen von Forschungsförderungsprojekten) nun möglich, maßgeschneiderte CDS-Module selbst zu erstellen oder von Medexter entwickeln zu lassen. Die Schnittstellen zu externen Systemen und unterschiedlichen Datenquellen wurden ausgebaut, um umfassende Interoperabilität zu gewährleisten. Bei einem kostenlosen Workshop am 7. Mai 2018 können sich Interessierte mit der Arden Syntax und klinischer Entscheidungsunterstützung vertraut machen.

Die ArdenSuite basiert auf dem HL7-International-Standard Arden Syntax, einer etablierten Syntax zur Repräsentation und Verarbeitung klinischen Wissens und kann – ausgestattet mit entsprechenden Wissensmodulen – flexibel in jedem medizinischen Fachgebiet eingesetzt werden. Auch administrative Aufgaben können mit der ArdenSuite und entsprechenden Wissenspaketen bewältigt werden.

E-Health-Softwarefirmen können die ArdenSuite leicht in ihre Produkte integrieren und so dem wachsenden Kundenwunsch nach CDS-Funktionalität entsprechen.

Um eine umfassende Interoperabilität zu gewährleisten, wurden im vergangenen Jahr eine Reihe von neuen Konnektoren und Softwareerweiterungen geschaffen, die eine Verbindung der ArdenSuite mit verschiedenen Datenquellen und externen Systemen ermöglichen. Dieses Repertoire umfasst den Anschluss an SQL-Datenbanken, über Web-service-Schnittstellen REST/SOAP, zu FHIR-Ressourcen, zur Workflow-Software Activiti, an openEHR-Datawarehouses, und – derzeit in Ansätzen – über eine CDS-Hooks-Kommunikation.

Kostenloser Workshop am 7. Mai 2018

Medexter bietet am 7. Mai 2018 an der FH Technikum Wien einen kostenlosen Workshop zum Thema "Arden-Syntax und klinische Entscheidungsunterstützung" an, also am Vortag der ebenfalls in Wien stattfindenden eHealth2018 Konferenz.

Programm und Anmeldung:https://www.medexter.com/products-and-services/workshops-training


Kontakt
Klaus-Peter Adlassnig, CEO
Medexter Healthcare GmbH
+43-1-968 03 24
office@medexter.com
www.medexter.com