Vienna BioCenter

Das Vienna BioCenter zählt mit seiner außergewöhnlichen Kombination aus Forschung, Business und Ausbildung zu den führenden Life Sciences Zentren Europas. Forschende aus über 80 Ländern schaffen ein höchst dynamisches Umfeld nach internationalem Maßstab. Die Entwicklung innovativer Lösungen, Dienstleistungen und Produkte rangiert weit oben auf der Agenda. Impfstoffe, Diagnostika, Forschungsreagenzien und pharmakologische Forschung zählen zu den Stärken der über 30 Biotech Unternehmen am Vienna BioCenter. Etwa fünf zusätzliche Organisationen bieten fachspezifische Services an, darunter gemeinsam genutzte wissenschaftliche Spezialinfrastruktur. 1.800 hochqualifizierte Beschäftigte sind der Schlüssel für den Erfolg des Vienna BioCenters in Sachen Forschung und Ausbildung.

91
Forschungs- gruppen
10
Core Facilities
53
ERC Grants
33
Biotechs
Stand: September 2020 Mehr erfahren

Exzellente Forschung und Ausbildung

Die vier Grundlagenforschungsinstitute (GMI, IMBA, IMP und MFPL) am Vienna BioCenter beheimaten 91 Forschungsgruppen, die bahnbrechende molekularbiologische Forschung betreiben. Gemeinsam mit drei Universitäten (FH Campus Wien/Biotechnologie, Universität Wien und Medizinische Universität Wien) werden 1.300 Studierende in verschiedenen Bachelor und Master Programmen sowie 260 PhD Studierende auf höchstem internationalen Niveau wissenschaftlich ausgebildet. Die Vienna BioCenter Summer School und das angesehene PhD Programm bieten talentierten Menschen aus der ganzen Welt die einzigartige Chance, mit führenden Forschenden zusammenzuarbeiten. PostDocs schätzen hier die Freiheit in der Wahl ihrer Forschungsfragen und haben Zugang zur neuesten wissenschaftlichen Infrastruktur sowie umfangreichen Ausbildungsangeboten, die sich am individuellen Bedarf orientieren. Leistung, Anerkennung und Unterstützung für die Forschung am Vienna BioCenter zeigt sich auch an einigen Zahlen: 53 ERC Grants, 24 EMBO Mitgliedschaften, 11 Wittgenstein Preise und 2 Breakthrough Preise konnten im Lauf der vergangenen 20 Jahre verbucht werden.

Irene Rech-Weichselbraun - Thermo Fisher Scientific
(C) Thermo Fisher Scientific

Der Standort Thermo Fisher Scientific am Vienna BioCenter ist ein „Center of Excellence“ für Immunoassay-Technologie. Thermo Fisher Scientific baut seine Präsenz in Wien stetig aus. Sowohl das kumulierte Fachwissen als auch der hervorragende Arbeitsmarkt an sehr gut ausgebildeten Menschen auf dem Gebiet der biotechnologischen Forschung und Entwicklung sowie im Produktionsbereich in Verbindung mit hoher wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Sicherheit machen den Standort Wien attraktiv für das Unternehmen, hier weiter zu investieren.

Irene Rech-Weichselbraun
General Manager Vienna Operations, Thermo Fisher Scientific - Life Science Solutions

Wachsendes Business und spezialisierte Dienstleister

Das Vienna BioCenter verfügt über einen rasch wachsenden Biotech- und Medizinprodukte-Sektor. Unter den hier angesiedelten Unternehmen befinden sich Spin-offs der Forschungs- und Ausbildungseinrichtungen am Campus, sowie weitere Unternehmen, die das Vienna BioCenter wegen seiner einzigartigen Lage, den umfassenden Services und seiner Atmosphäre als Firmensitz gewählt haben. Die Unternehmen schätzen den guten Zugang zu moderner Forschungsinfrastruktur und das Netzwerk am Vienna BioCenter. Spezialinfrastruktur in Form von 10 wissenschaftlichen Core Facilities steht sowohl für lokale Partner als auch für externe Kunden zu äußerst kompetitiven Konditionen zur Verfügung. Darüber werden direkt am Vienna BioCenter auch fachspezifische Services angeboten. Die Bandbreite reicht vom Zugang zu Labor-Bedarfsmitteln, technischen Dienstleistungen, innovativen IT Lösungen und spezieller Unterstützung für Start-ups bis hin zu Management-Services rund um EU Förderanträge und wissenschaftliche Projekte sowie Veranstaltungen und wissenschaftlichen Visualisierungen.

Die Business- und Service-Landschaft am Vienna BioCenter umfasst folgende Unternehmen:

  1. Ablevia Biotech
  2. Accanis Biotech
  3. Aelian Biotechnology
  4. AFFiRiS
  5. a:head.bio
  6. Akribes Biomedical
  7. Allcyte
  8. APEIRON Biologics
  9. Ares Genetics
  10. Austrianni
  11. Biolution
  12. BIRD-C
  13. Calyxha Biotechnologies
  14. CEBINA - Central European Biotech Incubator and Accelerator
  15. ChanPharm
  16. Eucodis Bioscience
  17. Eveliqure Biotechnologies
  18. Evercyte
  19. G.ST Antivirals
  20. Haplogen
  21. HOOKIPA Pharma
  22. INiTS
  23. JLP Health
  24. LabConsulting & LabShop
  25. Lexogen
  26. Miti Biosystems
  27. net4biz
  28. OncoOne
  29. Origimm
  30. PhagoMed
  31. Phenaris
  32. Pregenerate
  33. Proxygen
  34. QUANTRO Therapeutics
  35. SCARLETRED
  36. TAmiRNA
  37. Thermo Fisher Scientific / Bender MedSystems
  38. Valneva Austria
  39. VBCF - Vienna Biocenter Core Facilities
  40. X4 Pharmaceuticals
Scarletred: App in action
[Translate to Deutsch:]

Der Unternehmensstandort von SCARLETRED befindet sich am Vienna BioCenter. Das ermöglicht uns Zugang zu einzigartiger F&E-Infrastruktur und vereinfacht die Suche nach Talenten für den raschen Ausbau unseres Unternehmens. Regionale und bundesweit angebotene Förderungen unterstützen uns auf diesem Weg. Durch die Nähe zum Flughafen Wien sind wir am Vienna BioCenter außerdem für unsere internationalen Partner seht gut zu erreichen. Das ist ideal, um AI-basiertes Hautanalysen voranzubringen.

Harald Schnidar
CEO SCARLETRED Holding GmbH

Bezüglich Laborflächen am Vienna BioCenter, z.B. in der Marxbox oder in den Start-up Labs der Wirtschaftsagentur Wien, kontaktieren Sie bitte Jürgen Fuchs. Er wird Sie mit den jeweiligen Ansprechpartnern vernetzen.